DE | EN
wieTrainer2_slide

Wie man TrainerIn wird

Ausbildung und Zertifizierung von TrainerInnen
zum ECHOCAST Trainer oder zur ECHOCAST Trainerin

TrainerInnen, die den Zugangskriterien (siehe Informationsblatt für TrainerInnen) entsprechen, können an der Ausbildung teilnehmen. Über die Zulassung entscheidet das autorisierte Trainingsinstitut (derzeit Komunariko für Deutschland und Österreich).

Das Training erfolgt an 3 Tagen + 1 Tag Follow-up. Zwischen Training und Follow-up haben die TrainerInnen mit einem ECHOCAST Kollegen oder einer ECHOCAST Kollegin die übergebenen Module in der Praxis in Form eines Co-Trainings durchzuführen. Die Zertifikatsübergabe erfolgt nach Bestätigung der Durchführung der Praxistrainings und nach Teilnahme am Follow-up Tag. Es ist keine Prüfung erforderlich. Das Zertifikat ist für 3 Jahre gültig.

Die TrainerInnen nehmen mindestens an einem Tag Weiterbildung innerhalb von 3 Jahren teil. Bei diesem werden jeweils neue oder aktualisierte Trainingsmodule durchgearbeitet, Erfahrungen ausgetauscht und weiterführende Fragen erörtert.

Die Rezertifizierung erfolgt nach 3 Jahren, im Rahmen der Weiterbildung

Termin Trainerausbildung:

27. – 29. November 2017  in Wien

09:00-17:00 + Abendeinheiten

Follow up zur letzten Trainerausbildung:

14. Juni 2017 in Salzburg