DE | EN
Grundvorauss_slide

Grundvoraussetzung

Das ECHOCAST Organisationsbüro anerkennt Trainerinnen und Trainer für die Ausbildung von Mitarbeiter_innen nach dem ECHOCAST Standard, wenn sie eine didaktische oder kulturspezifische Vorbildung, praktische Erfahrung und Interesse für die Arbeit mit Mitarbeiter_innen in Museen und Kulturbetrieben mitbringen. Durch folgende Nachweise können die Voraussetzungen belegt werden:

Qualifikation werden nachgewiesen durch:

  • Studium der Pädagogik, Psychologie, Wirtschaftspädagogik, Interpersonelle Kommunikation oder ein vergleichbares Studium oder Trainer_innen-Ausbildung (Lehrgang mit Prüfung und Abschluss) oder Trainer_innen-Weiterbildung (mindestens 48 UE nicht älter als 3 Jahre) und
  • Trainer_innenpraxis (5 Jahre bzw. 500 UE) und davon Trainer_innenpraxis in Einrichtungen des Kultur- oder Naturtourismus (mind. 1 Jahr bzw. 24 UE) oder Praxis im Besucherservice in Einrichtungen des Kultur- oder Naturtourismus (mind. 80 Praxisstunden) oder  Erfahrung im Training für Mitarbeiter_innen im Segment einfacher Dienstleistungen (mind. 1 Jahr bzw. 20 Trainingstage) und
  • ausgewiesenes Interesse an musealen Einrichtungen
  • Train-the-Trainer Weiterbildung für ECHOCAST Standards (nicht älter als 3 Jahre; mit ECHOCAST Zertifikat)

Diese Checkliste kann für das Ausfüllen des Stammblattes herangezogen werden. Um als Trainer oder Trainerin zugelassen zu werden, belegen Sie bitte die oben angeführten Qualifikationen durch Nachweise. Nach positiver Prüfung der Dokumente wird die Zulassung erteilt.

>> Hier zum download der Checkliste.