DE | EN
Das ECHOCAST Projekt

Das ECHOCAST Projekt

Durch Besucher-Orientierung berücksichtigt ECHOCAST den zunehmenden Wettbewerb im kulturellen Freizeitsektor und fördert die Innovations- und Anpassungsfähigkeit der Kulturerbe-Organisationen und anderer kultureller Einrichtungen wie Museen, Freilichtmuseen, Naturparks, Gärten, Galerien etc. Zertifizierte TrainerInnen arbeiten mit MitarbeiterInnen in den Besucherdiensten an deren individuellen Fähigkeiten für den Berufsalltag und für spezielle Situationen, um die Standards zu gewährleisten.

ECHOCAST entstand aus einem EU-Projekt

Beantragt wurde das Projekt von ECHONET. Die Partner stimmten darin überein, dass darüber hinaus noch viele andere Organisationen in ähnlichen Bereichen, die Bedarf an Mitarbeiter-Training haben, die Projektergebnisse nutzen könnten. Das Projekt wurde von der EU im Rahmen ihres „Leonardo“-Programms für drei Jahre gefördert, Projektzeitraum war 2003 – 2006, zwei Folgeprojekte zwischen 2006 und 2008.

Projektziele

Die Ziele von ECHOCAST sind die Entwicklung von Trainings-Programmen, -Modulen und –entsprechenden -Materialien für Mitarbeiter von europäischen Kulturerbe Organisationen in direktem Besucherkontakt (Aufsichten, Garderoben- und Kassenpersonal usw.). Die Trainings-Programme sollen insbesondere die individuelle Entwicklung der MitarbeiterInnen sowie die BesucherInnen-Orientierung der Einrichtungen fördern, die Qualität ihrer Durchführung soll kontinuierlich kontrolliert werden.

Ergebnisse

Im Rahmen des Projekts sind folgende Ergebnisse entstanden:

  • Tätigkeits-Profile/Beschreibungen für verschiedene Funktionen im BesucherInnen-Service
  • Ein Ausbildungsplan für diese Funktionen
  • Trainingsmaterial
  • Handbuch als Dokumentation der Ergebnisse

Wirkung des Projekts

Ein europaweit eingesetztes Trainingsprogramm für MitarbeiterInnen im direktem Besucherkontakt. Verschiedene Trainingsmodule werden auf Deutsch, Englisch, Italienisch und Polnisch eingesetzt. Nach Projektende wurde mit einigen Mitgliedern das Zertifizierungssystem entwickelt.

Es wurden bereits TrainerInnen ausgebildet und zertifiziert. In Deutschland wurden auch MitarbeiterInnen zertifiziert.

Verbreitung

Die Verbreitung sowohl der Projektergebnisse als auch relevanter Zwischenergebnisse war ein Hauptanliegen des Projekts.

Finanzierung

Fördermittel der EU sowie ergänzende Mittel der Partner.